12.04.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Laser Zentrum Hannover: Schneidverfahren für CFK-Werkstoffe

Ein Laserschneidverfahren für CFK-Werkstoffe, das die bei der Bearbeitung auftretende thermische Schädigung der Schnittkante in Form von freiliegenden Kohlenstofffasern sowie verdampfter oder umgeschmolzener Polymermatrix kompensieren soll, hat das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH, Hannover; www.lzh.de) jetzt vorgestellt. Bei dem neuartigen Ansatz wird in-situ ein pulverförmiger Zusatzwerkstoff zugeführt, der die Schnittkanten zusätzlich versiegelt.


Mit den Ergebnissen dieses Projekts wird ein deutlicher Schub zur Etablierung des Lasers im CFK-Bereich erwartet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...