05.12.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Lebensmittelverpackungen: Verband Pack2Go fordert bessere Importkontrollen

Die europäischen Hersteller von Lebensmittel- und Getränkeverpackungen sehen erhebliche Wettbewerbsnachteile durch eine ungleiche Berücksichtigung der europäischen Sicherheits- und Qualitätsstandards. Billigimporte von Lebensmittelverpackungen aus Ländern wie China genügten nicht immer den hohen Anforderungen, gelangten aber infolge unzureichender Kontrollen trotzdem auf den Markt, kritisiert der Verband der Lebensmittelverpackungshersteller Pack2Go Europe (Brüssel / Belgien; www.pack2goeurope.com).

"Es werden doppelte Standards angewendet, weil nationale Aufsichtsbehörden und Zollorgane Importe von außerhalb der EU nicht ausreichend kontrollieren0, sagt Tony Waters, Geschäftsführer von Solo Europe und scheidender Präsident von Pack2Go Europe. Um das Problem zu erörtern, trafen sich Verbandsmitglieder im November mit Vertretern der Europäischen Union und Repräsentanten von nationalen Marktaufsichtsbehörden in Brüssel.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...