26.09.2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Leckagefreie Presse für Carbonfaserverbundbauteile

Bei der Fertigung des hochbelastbaren Carbonfaserverbundbauteils kommt eine Wickert WKP 2500 S - Composite Press zum Einsatz, die auf dem Baukastensystem der Oberkolbenpressen des Unternehmens basiert. Da die Bauteile keinem Ölnebel ausgesetzt sein dürfen, war die absolute Öl-Leckagefreiheit des hydraulischen Presssystems gefordert. Erreicht wurde dies durch die vollständige Einhausung von Pressbereich sowie der kompletten Pressentechnik-Peripherie mit Hydraulikanlage und Elektrik. Die Presse mit einem Schließdruck von 2?500 kN besitzt eine jeweils fest installierte obere und untere Form. Die Aufspannplatten messen 2?400 mm x 1?800 mm. Die Steuerung und Prozessvisualisierung integriert den Injektor, die Heiz-/Kühlanlage und das Pressenshuttle. Letzteres übernimmt die vollautomatische Bestückung mit der aus einem Hochregallager zugeführten Mittelform sowie den Rücktransport nach dem Prozess. Die Zykluszeit beträgt pro Flugzeugtür ca. sechs Stunden. Wie in der Luft- und Raumfahrtindustrie üblich, ist laut Unternehmen eine umfangreiche Datenerfassung und detaillierte Dokumentation des Fertigungsprozesses einschließlich der Rückverfolgung bei allen Bedienerhandlungen gegeben.

www.gupta-verlag.de/kautschuk