21/09/2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Lego: Großer Werkskomplex in Ungarn geplant

Für 100 Mio EUR will der Spielzeughersteller Lego (Billund / Dänemark; www.lego.com) einen Werkskomplex am ungarischen Produktionsstandort Nyíregyháza errichten, in der Nähe der zurzeit vom ehemaligen Vertragslieferanten Flextronics (Singapur; www.flextronics.com) gemieteten Produktionsstätte. Der genaue Standort ist noch nicht bekannt. Die Investition, mit der auch 250 neue Stellen geschaffen werden sollen, wird von der ungarischen Regierung mit einer nicht genannten Summe gefördert.

Geplant sind außer einer Spritzgießerei mit 450 Produktionszellen auch ein Werkzeugbau, ein Verpackungswerk sowie ein Lager mit zusammen rund 80.000 m² Fläche. Letzteres soll bereits 2012 in Betrieb gehen. Phase Zwei soll im September 2015 mit der Verlegung der kompletten Produktion abgeschlossen werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...