10.11.2014

www.plasticker.de

Lenzing Plastics: Neue Produktionshalle eröffnet - Inbetriebnahme einer neuen Hotmeltanlage

Am 24. Oktober 2014 wurde die neue Produktionshalle Süd der Lenzing Plastics aus Lenzing, Österreich, feierlich offiziell eröffnet. Zugleich wurde die Inbetriebnahme einer neuen Hotmeltanlage gefeiert, meldet das Unternehmen. Die Bauzeit betrug demnach gut ein Jahr.

Die neue Hotmeltanlage ermöglicht das Beschichten und Verbinden unterschiedlicher Materialbahnen unter Verwendung heißschmelzender Kleber mit einer Produktbreite von bis zu 3,2 Meter. Die Grundauslastung der Anlage sollte mit Produkten für die Bauindustrie erreicht werden. Wird die Anlage in Vollauslastung betrieben, sei mit einer Produktionsmenge von etwa 50.000.000 qm/Jahr zu rechnen. Diese Menge entspreche dem Bedarf an Verbundfolien für Dach, Wand und Innenausbau von ca. 100.000 Häusern.

Darüber hinaus ermögliche diese Technologie, andere Märkte und Anwendungen wie im Automotivbereich, in der Verpackung und bei Hygieneartikel mit neuen Produkten zu bedienen. Die Anlage verfügt auch über ein 2-Farben Druckwerk zur kundenspezifischen Gestaltung der Produkte.

Die Geschäftsführer der Lenzing Plastics sind glücklich über den reibungslosen und unfallfreien Ablauf des Projektes und der Inbetriebnahme der neuen Maschine. "Mit dieser Erweiterung unseres Maschinenparks zeigen wir, dass wir an unseren Betrieb, unsere Produkte aber vor allem an unsere Mitarbeiter glauben und somit am Wachstumskurs unseres Betriebes hier in Lenzing festhalten."

Über Lenzing Plastics
Die Lenzing Plastics GmbH & Co KG zählt sich zu den weltweit führenden Herstellern von Polyolefin- und Fluorpolymerprodukten. Der Kompetenzschwerpunkt des Unternehmens ist das monoaxiale Strecken von Polymeren, einer Technik zur Produktion von Folien, Bändern und Garnen mit extremer Zugfestigkeit sowie dem Verbinden unterschiedlicher Substrate. Die Extrusionskapazität der Lenzing Plastics liegt bei ca. 25.000 Tonnen pro Jahr. Der Umsatz des Unternehmens liegt bei ca. 100 Mio. Euro im Jahr und einem Exportanteil von ca. 90 Prozent. Lenzing Plastics beschäftigt 323 Mitarbeiter.

Weitere News im plasticker