06.12.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Linpac: Britischer Verpackungshersteller trennt sich von Ropak

Der Verpackungshersteller Linpac (Birmingham / Großbritannien; www.linpac.com) setzt den Ausverkauf von Unternehmensteilen fort. Für 265 Mio USD (umgerechnet 203 Mio EUR) veräußern die Briten die Tochtereinheit Ropak Packaging (Fountain Valley, Kalifornien / USA) an die Bway Corp (Atlanta, Georgia; www.bway.com). Das Unternehmen aus Atlanta meldete den Abschluss einer entsprechenden Kaufvereinbarung.

Ropak fertigt feste Kunststoffbehälter für die Bereiche Lebensmittel, Konsumwaren und Bau. Mit der Veräußerung von Ropak reduziert sich die Linpac-Gruppe auf das Geschäftsfeld Linpac Packaging. In den vergangenen zwei Jahren hatte sich das Unternehmen durch verschiedene Divestitionen stetig verkleinert.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...