Luciano Anceschi und Helmut Heinson neues Präsidium von EUROMAP

19.10.2012

Friedrichshafen – Die außerordentliche Generalversammlung des Europäischen Dachverbandes der Hersteller von Kunststoff- und Gummimaschinen (EUROMAP) hat am 18. Oktober 2012 in Friedrichshafen die Weichen für die Jahre 2013 bis 2015 gestellt.

Luciano Anceschi (Gesellschafter und CEO von Tria, Mailand) wurde zum Präsidenten und Helmut Heinson (Geschäftsführer Vertrieb, Arburg, Loßburg) zu seinem Stellvertreter gewählt. Beide sind seit vielen Jahren bei EUROMAP engagiert. Anceschi hat in den letzten zehn Jahren als Vize-Präsident maßgeblich die Schwerpunktaktivitäten des Europäischen Komitees mitgestaltet. Heinson war als Repräsentant von Arburg aktiv in den Arbeitsgebieten Marktdaten und Messen eingebunden. Thorsten Kühmann (Geschäftsführer des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA) wurde als Generalsekretär bestätigt.

Bernhard Merki, der seit 2005 als Präsident EUROMAP vorstand, legte das Amt nach seinem Ausscheiden aus der Firma Netstal in 2012 nieder. Sein Engagement in Sachen Energieeinsparung hat EUROMAP veranlasst, den Energieverbrauch in der Kunststoff verarbeitenden Industrie detailliert zu analysieren. In diesem Zusammenhang war er aktiv an Diskussionen auf politischer Ebene mit Vertretern der EU-Kommission beteiligt. Er war die treibende Kraft bei der Standardisierung des Energieverbrauchs durch EUROMAP.

Die Mitglieder, das Executive Committee und der Generalsekretär danken Herrn Merki für den überzeugenden Einsatz und die Leitung des Europäischen Dachverbandes während seiner Amtszeit.

Weitere Informationen
VDMA


www.k-online.de