03/11/2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

LyondellBasell: Drittes Quartal grundsätzlich verhaltener

Vor allem die anhaltend guten Margen der nordamerikanischen Ethylen-Produktion haben dem Polyolefin-Riesen LyondellBasell Industries (LBI, Rotterdam / Niederlande; www.lyondellbasell.com) auch im dritten Quartal 2011 Freude bereitet. So konnte das LBI-Segment "Olefins & Polyolefins - Americas" auf dieser Basis den operativen Gewinn gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr von 448 auf 599 Mio USD ausweiten.

Der Gesamtumsatz des Unternehmens mit den weiteren Bereichen "Olefins & Polyolefins Europe, Asia, International (O&P-EAI)", "Intermediates & Derivates", "Refining & Oxyfuels" sowie "Technology" lag im dritten Quartal mit 13,3 Mrd USD um 29 Prozent höher als im Vorjahresquartal. Nach neun Monaten summieren sich die Erlöse im Jahr 2011 mit 39,6 Mrd USD ebenfalls um rund 30 Prozent höher als im Vorjahr. Das Ebitda stieg bislang überproportional dazu um 63 Prozent auf 4,7 (2,9) Mrd USD. O&P EAI konnte nur bei PP Compounds zulegen, dazu kamen Erlöse aus den JVs in Saudi-Arabien.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...