09.05.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

LyondellBasell: Ergebnisse in Europa deutlich verbessert

Der operative Gewinn von LyondellBasell (Rotterdam / Niederlande; www.lyondellbasell.com) hat im ersten Quartal 2014 gegenüber dem Vorquartal zugelegt. Bei gleichbleibendem Umsatz von 11,1 Mrd USD (8,1 Mrd EUR) stieg das Ebitda von zuvor 1,54 auf nur 1,67 Mrd USD (1,22 Mrd EUR). "Die Ergebnisse des ersten Quartals sind gut trotz der Gegenwinde von Wartungen, wetterbedingter Volatilität der Rohstoffkosten und Lieferverzögerungen", erklärt LyondellBasell-CEO Jim Gallogly.

Das Ebitda des Segments "O&P-Europe, Asia, International (O&P-EAI)" stieg um bemerkenswerte 241 Mio USD gegenüber dem Vorquartal und auch um 131 Mio USD gegenüber Q1 des Vorjahres. Verantwortlich dafür sind höhere Margen und eine saisonale Absatzerholung. Die Advanced-Bereiche (PP-Compounds und Polybuten-1) etwa konnten 4 Prozent mehr Menge als im Vorjahr absetzen. Im Ausblick hat Gallogly keine großen Änderungen in Sicht: "Die Bedingungen in unseren Geschäften werden so bleiben wie in den letzten Quartalen, beeinflusst nur von den üblichen saisonalen Trends.”

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...