18.03.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

LyondellBasell: Force Majeure für PP aus Carrington

Vorerst für einzelne Kunden hat LyondellBasell (LBI, Rotterdam / Niederlande; www.lyondellbasell.com) Force Majeure für homopolymeres PP aus dem britischen Carrington erklärt. Die Anlage mit einer kolportierten Kapazität von 210.000 jato musste wegen Rohstoffmangels heruntergefahren werden, erklärte ein Unternehmensvertreter gegenüber KI. Der Hauptlieferant sei derzeit nicht in der Lage, den Standort mit Propylen zu versorgen.


Da auch einige andere europäische LBI-Standorte wegen der herrschenden C3-Knappheit sowie Wartungen lediglich eingeschränkt lieferfähig seien und keine anderweitigen Quellen zur Verfügung stünden, könne nur noch das niedrig stehende Lager in Carrington rationiert verteilt werden. Die Dauer des Ausfalls ist noch unklar.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...