18.10.2013

www.plasticker.de

Männer: 64-fach Werkzeug erreicht Zykluszeit von 1,8 Sekunden für rund 128.000 Dosiereinheiten in der Stunde

Präzise Dosiereinheiten für die Tröpfchenbewässerung - so genannte Flat-Dripper - werden in Millionen Stückzahlen benötigt. Die komplexe Geometrie der kleinen Formteile aus PE stellt hohe Anforderungen an die gleichmäßige Füllung der Formnester in sehr kurzen Zyklen.

Für diese Anforderungen hat der Präzisionsformen- und Heißkanalspezialist Otto Männer GmbH ein 64-fach Werkzeug mit hauseigenem Nadelverschluss-Heißkanalsystem entwickelt.

Form und Heißkanal aus einer Hand
Die Optimierung der Teilegeometrie sorgte laut Anbieter für ein schnelles und sicheres Auswerfen der Dosiereinheiten. Exakt ausgewählte Stähle und Oberflächenbehandlungen, moderne Fertigungstechnologien, jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Feinwerkmechanik ermöglichten demzufolge die Optimierung des Werkzeugs in puncto Bearbeitbarkeit, Maßhaltigkeit, Druckfestigkeit, Verschleißbeständigkeit und Entformungskräfte. So spare unter anderem ein Formfinish im µ-bereich weitere wertvolle Zykluszeit ein. Die schnelle Form verfügt demnach über eine ausgefeilte konturnahe Kühlung. Die direkte Anbindung über das hauseigene männer Heißkanalsystem mit zylindrischem Nadelverschluss stelle nicht nur eine perfekte Angussqualität und minimalen Materialeinsatz sicher, sondern sorge durch das synchrone Öffnen und Schließen der Nadeln für eine höchstmögliche Prozesssicherheit bei 24/7 Produktion.

Zu sehen ist das schnelle Werkzeug auf der K 2013 am Messestand von Arburg in Halle 13, Stand A13. Werkzeug und Heißkanal demonstrieren dort abgestimmt auf einem elektrischen Allrounder 470 A ihre Schnelligkeit und Präzision.

Weitere Informationen: www.maenner-group.com, www.arburg.com

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 1, Stand F08

Weitere News im plasticker