21.06.2010

www.plasticker.de

Müller Kunststoffe: Neuentwicklung von antimikrobiellen Kork-Badematten

Nach zweijähriger Entwicklungszeit geht die Produktion von Kork-Badematten in Serie. Zusammen mit der Firma Dorff Kunststoffe entwickelte Müller Kunststoffe ein System, bei dem die Oberleisten aus LIFOCORK® bestehen. Die extrudierten Endlosprofile werden auf die gewünschten Längen geschnitten und anschließend in einem Schweißprozess zusammengefügt. Die so hergestellten Matten können aufgerollt werden und sind individuell einsetzbar.

Bei den neuen Korkmatten dient LIFOCORK® als Ausgangsmaterial. Hierdurch werde - im Gegensatz zu den bereits bekannten Matten aus PVC - eine angenehme, natürliche Haptik und ein exklusives Erscheinungsbild erreicht, so Müller Kunststoffe. Zudem wird diese neue Mattengeneration als extrem rutschhemmend gepriesen, die die Unfallgefahren im kompletten Wellness- und Schwimmbadbereich vermindere. Dort besonders praktisch: die Extrusionsprofile können sogar antimikrobiell ausgerüstet werden, heißt es weiter.

Die neuen Korkmatten werden direkt von Dorff Kunststoffe vermarktet.

Weitere Informationen: www.dorff-kunststoffe.de, www.mueller-kunststoffe.de, www.rowa-group.com