22.03.2011

www.plasticker.de

Müller Kunststoffe: Neuer Handelspartner für osteuropäischen Markt

Müller Kunststoffe verstärkt seine Aktivitäten im osteuropäischen Markt und in Russland mit dem Ziel, sich in diesen wachsenden und dynamischen Märkten zu positionieren und kontinuierlich die Marktanteile zu erweitern, teilt das Unternehmen mit.

Handelsagentur "Forplast" ist neuer Partner
Um diese Aufgabe optimal zu lösen, setzt Müller Kunststoffe auf eine neue Partnerschaft vor Ort. Zusammen mit der Handelsagentur "Forplast" sollen diese Märkte systematisch erschlossen werden.

Forplast, mit Sitz in Riga, Lettland, übernimmt die Akquirierung von Neukunden, diverse Marketingaktivitäten sowie die Logistik und Abwicklung vor Ort. Der technische Kundenservice und die technische Beratung sollen in enger Abstimmung mit Müller Kunststoffe durchgeführt werden.

TPE und Weich PVC Compounds für Osteuropa
Unter den Handelsnamen "Lifoflex und "Lifolit vertreibt Forplast die TPE sowie Weich PVC Compounds von Müller Kunststoffe nun in Russland, der Ukraine, Weißrussland und den Baltischen Staaten (Lettland, Estland, Litauen).

Optimierte Logistik
Die erste Aufgabe, die es zu lösen galt, war die Optimierung der Logistik. Aufgrund großer Entfernungen und eventueller Besonderheiten beim Zoll war es nötig, ein zuverlässiges und funktionierendes Logistiksystem zu schaffen. Durch diese Optimierungen sollen Kunden nun von schnellen und zuverlässigen Lieferungen aus Deutschland profitieren.

Russische Website
Um eventuellen Interessenten den Zugang zu den wichtigsten Informationen zu erleichtern, wurde die Website www.mueller-kunststoffe.com ins Russische übersetzt und wird nun auch in kyrillischer Schrift dargestellt.

"Aufgrund der gegebenen kulturellen und sprachlichen Unterschiede ist es wichtig, einen Partner vor Ort zu haben, erklärt Michael Fischer, Vertriebsleiter Müller Kunststoffe. "Wir wollen zusammen mit unserem Partner Forplast in dieser, für die Zukunft wichtigen Region, unsere Marken "Lifoflex" und "Lifoflit" bekannt machen und weitere Marktanteile erschließen."