09.12.2013

www.plasticker.de

MANN+HUMMEL: Neues Technikum fürs Spritzgießen und Schweißen von Kunststoffteilen

Um den Übergang von der Entwicklung zur Serienproduktion zu beschleunigen, hat MANN+HUMMEL in Ludwigsburg ein Technikum für das Spritzgießen und Schweißen von Kunststoffteilen geschaffen. Kernstücke des Technikums sind zwei hochmoderne vollelektrische Spritzgießmaschinen und eine Heißgasschweißmaschine samt Peripherie. Damit verfügt das Unternehmen erstmals über derartige Maschinen, die nicht fest in laufende Produktionsprozesse eingebunden sind, teilt der Filtrationsspezialist mit.

Neue Produktionsprozesse und -methoden testen und optimieren
Das Technikum versetzt das Unternehmen demzufolge in die Lage, Bemusterungen neuer, technisch anspruchsvoller Bauteile sorgfältig, präzise und zeitsparend in Eigenregie durchzuführen. Im Technikum lassen sich zudem neue Produktionsprozesse und -methoden testen und optimieren, bevor sie in der Serienfertigung in Ludwigsburg oder anderen Standorten weltweit eingeführt werden. Darüber hinaus dient das Technikum zur Schulung von Mitarbeitern, die nicht nur aus der Produktion stammen. Vielmehr sollen auch Entwicklungs- und Qualitätsingenieure von den Möglichkeiten des Technikums profitieren.

Erhöhte Technologiekompetenz
"Mit dem Technikum schaffen wir eine wichtige Voraussetzung, um den steigenden Anforderungen an "Time to market", also die Dauer von der Produktentwicklung bis zur Markteinführung, an Fertigungstoleranzen und Prozesskontrolle im Spritzguss und Schweißen gerecht zu werden", erläutert Dr. Holger Findeisen, Leiter des Projektteams Spritzgießen und Schweißen bei MANN+HUMMEL. "Mit dem Technikum erhöhen wir unsere Technologiekompetenz am Standort Ludwigsburg."

Im April hatte MANN+HUMMEL angekündigt, den Stammsitz Ludwigsburg in ein modernes Technologiezentrum umzubauen und hier rund 30 Millionen Euro zu investieren (siehe auch plasticker-News vom 16.04.2013).

Über MANN+HUMMEL
MANN+HUMMEL gilt als ein weltweit führender Experte für Filtrationslösungen und Entwicklungspartner und Serienlieferant der internationalen Automobil- und Maschinenbauindustrie. 2012 erwirtschafteten weltweit 14.575 Mitarbeiter an über 50 Standorten einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Zu den Produkten der Unternehmensgruppe gehören u.a. Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, Innenraumfilter und Kunststoffbauteile zum Sounddesign, sogenannte Symposer, sowie Filterelemente für die Wartung von Kraftfahrzeugen. Für den Maschinenbau, die Verfahrenstechnik und industrielle Anwendungen umfasst das Produktportfolio Industriefilter, Membranfilter für die Wasserfiltration und Filteranlagen.

Weitere Informationen: www.mann-hummel.com

Weitere News im plasticker