05.04.2011

www.plasticker.de

MAUSER NCG: Mehrheitsanteile an kanadischem IBC-Rekonditionierer erworben

Die MAUSER Rekonditionierungstochter National Container Group (NCG) stärkt ihre Präsenz in Nordamerika. So hat NCG die Mehrheit der Anteile an der kanadischen Gesellschaft RTQ, einem Rekonditionierer von Kombinations-IBCs, erworben, teilt das Unternehmen mit.

RTQ Kanada betreibt Rekonditionierungsanlagen am Standort der Zentrale in Boucherville (Montreal) sowie in Mississauga (Toronto). Mit seinem Schwerpunktprodukt Kombinations-IBC gilt das Unternehmen den Angaben zufolge als Marktführer in Quebec und Ontario. RTQ besitze außerdem einen starken Marktanteil im Segment rekonditionierter Kunststofffässer. Das neu erworbene Unternehmen ist in der MAUSER Welt keine unbekannte Größe: In den letzten fünf Jahren haben RTQ und NCG bereits erfolgreich in einem Vertriebs-Joint-Venture in Ontario zusammengearbeitet. Das neue und erweiterte Joint Venture soll die komplette Palette seiner Service-Aktivitäten allen Kunden in der östlichen Region Kanadas anbieten.

Die bisherigen Eigentümer und Leiter von RTQ, Guy Trépanier und Simon D'Amour, wollen künftig als Minderheitsaktionäre sicherstellen, dass sich die Integration der beiden Unternehmen reibungslos gestaltet. Die kanadischen Anteilseigner werden beide weiterhin im leitenden Management des Unternehmens tätig sein. Guy Trépanier bezeichnete die Akquisition als ein erfolgreiches Geschäft für beide Seiten. "Unter dem Dach eines integrierten Verpackungsunternehmens bieten sich neue Chancen für RTQ und seine Mitarbeiter. Wir werden vom technischen Know-how der globalen MAUSER Organisation ebenso profitieren wie von den Fachkenntnissen in Umweltfragen und umgekehrt. Dadurch können wir sicherstellen, dass unsere Standards in puncto Sicherheit, Gesundheit und Umwelt im Hinblick auf unsere Kunden und Mitarbeiter den neuesten Anforderungen entsprechen."