08.11.2011

www.plasticker.de

MTI Mischtechnik: Universalmischer für zeit- und kosteneffizientes Arbeiten

Uni tec® ist ein neu entwickelter, individuell konfigurierbarer Universalmischer von MTI Mischtechnik für die manuell oder vollautomatisch gesteuerte Aufbereitung von Schüttgütern in der chemischen Industrie, der Kunststoffverarbeitung sowie weiteren Branchen. Je nach Ausführung reicht sein Anwendungsspektrum vom Einsatz als Mischanlage, die Schüttgüter unterschiedlichster Rohstoffkennwerte homogenisiert, bis zu komplexen verfahrenstechnischen Abläufen mit dem Ziel, spezifische Produkteigenschaften zu erzielen. MTI präsentierte diesen mit sehr hoher Mischgüte arbeitenden Vertikalmischer erstmals auf der Powtech, die vom 11. bis 13. Oktober 2011 in Nürnberg stattfand.

Die geometrische Auslegung von Mischbehälter, Mischwerkzeug und optionalen Messerkopfsystemen lässt sich in einem sehr weiten Bereich variieren. Dies erlaube eine optimale Anpassung an anwendungsspezifische Anforderungen. So sei eine schonende Homogenisierung auch sehr sensitiver Edukte ebenso möglich wie zum Beispiel die Vordispergierung kohäsiver Pigmente. Sprühsysteme für Fluide, ein Doppelmantel zur temperaturgesteuerten Prozessführung sowie die vakuum- oder druckstoßfeste Auslegung des Behälters sind weitere Ausstattungsvarianten, mit deren Hilfe sich auch Coating- und Granulieraufgaben exakt reproduzierbar erfüllen lassen. Dabei ermöglicht die besonders bedienungsfreundliche Konstruktion des neuen Uni tec® Universalmischers in allen Fällen ein komfortables Befüllen, Entleeren und Reinigen.

Dazu Geschäftsführer Christian Honemeyer: "Der neue Uni tec® fasst hohen Bedienkomfort, maximierte Prozesssicherheit und aufgabenspezifische Konfigurierbarkeit in einem Gerät zusammen. Diese Maßstäbe setzende Kombination gibt Anwendern die Möglichkeit, hochwertige Mischergebnisse mit deutlich höherer Effizienz zu erreichen als mit vielen konventionellen Mischern. Die Berücksichtigung aller geltenden Vorschriften ist dabei für MTI ebenso selbstverständlich wie die Ausführung nach ATEX, sofern dies die Rohstoffkennwerte erfordern. Das Steuerungssystem des Uni tec® und die eingesetzte Sicherheitstechnik erfüllen alle Anforderungen einer modernen, flexiblen Produktionsanlage für höchste Qualitätsansprüche."