08.12.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Magneti Marelli: Zweites Werk für Scheinwerfer im russischen Ryazan

In der Stadt Ryazan, rund 200 km südöstlich von Moskau, hat der Automobilzulieferer Magneti Marelli (Corbetta / Italien; www.magnetimarelli.com) ein zweites Werk für Scheinwerfer und Rückleuchten der Tochtergesellschaft Automotive Lighting in Betrieb genommen. Es soll die Kapazität des 1985 errichteten bestehenden Werks deutlich erhöhen. Der Umfang der Investition wurde nicht genannt.

Automotive Lighting wird sowohl für heimische OEM wie Autovaz, Gaz und Sollers fertigen als auch für westliche Automobilbauer wie Ford, Renault und VW. Mit 200 Beschäftigten soll der Maximalausstoß bei 2 Mio Leuchten pro Jahr liegen. "Unser Ziel ist, ein Marktführer bei Automobilkomponenten in Russland zu werden, einem der weltweit wichtigsten Wachstumsmärkte derzeit", sagte Eugenio Razelli, CEO von Magneti Marelli.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...