30/09/2013

MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG

Magnetostriktive Positionssensorik für die Kunststoffindustrie

Kompakt, für Echtzeit-Messungen oder mit flexiblen Bauformen – Tempo¬sonics® Sensoren unterstützen in der Kunststofftechnik viele prozessrelevante Operationen

MTS Sensor Technologie zählt seit 30 Jahren zu den zuverlässigen Partnern der Mess- und Regelungstechnik in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Die absolut, linear und berührungslos arbeitenden Wegsensoren haben die Positionsermittlung insbesondere in Spritzgieß-, Spritzblasmaschinen und Blasformanlagen beeinflusst wie kaum eine andere Technologie. Auf der K 2013 in Düsseldorf zeigt MTS Sensor Technologie Sensoren, die sich besonders zum Einsatz in der Kunststoffverarbei­tung – sowohl in Standard- als auch in anspruchsvollen Maschinen und Peripherie­anlagen - eignen.


Kompakt und kosteneffizient - so lassen sich die Sensoren der Temposonics® E-Serie charakterisieren. Die Bauformen Stab (EH), Profil (EP) und ultraflaches Profil (EL) sind auch mit digitalen SSI- und CANopen-Ausgängen erhältlich und können in kleinen Einbauräumen installiert werden. Der Profilsensor Temposonics® EP2 lässt sich mit einem frei geführten Positionsmagneten betreiben. Der gesamte Sensorkopf mit der Auswerteelektronik ist dabei überfahrbar - praktisch in den Fällen, in denen die Verfahrstrecke länger ist als die Messstrecke.


Für den Einsatz in anspruchsvollen Applikationen eignen sich Positionssensoren mit Feldbussystemen zur industriellen Kommunikation. Sie erleichtern die Vernetzung von Sensoren, Aktuatoren sowie Steuerungssystemen und minimieren den Ver­drahtungsaufwand. Migrationsfähige Lösungen sind die Sensoren mit CANopen-Ausgang, die MTS Sensor Technologie serienübergreifend und mit einem breiten Spektrum an Messlängen anbietet. Für eine durchgängige Vernetzung und Daten­übertragung in Echtzeit über Real-Time-Ethernet Kommunikation stehen die Temposonics® R-Serie Sensoren mit EtherCAT Schnittstelle zur Verfügung. Sie zeichnen sich durch ihre unübertroffene Genauigkeit, ihre hohe Wiederholgenauig­keit und ihre sehr gute Dynamik aus.


Der Sensor Temposonics® RF ist mit einer Messlänge von bis zu 20 m der längste industrielle magnetostriktive Positionsgeber. Sein flexibler Sensorstab ermöglicht eine einfache Installation auch an langen Aktuatoren, der Transport erfolgt in aufge­rollter Form platzsparend, schnell und kostengünstig. Der Sensor lässt sich auch als Profil-Variante in einem zusammensetzbaren Profil betreiben, welches als Zubehör erhältlich ist. Über eine abgesetzte Elektronik verfügt der Temposonics® RD4, der auch in sehr kleinen Einbauräumen einsetzbar ist.


K 2013 - Halle 10, Stand C20