27.11.2015

www.plasticker.de

Malaysia: Tecnimont liefert PP-Anlage an Petronas Chemicals

Die malaysische Petronas Chemicals hat ein Konsortium der italienischen Tecnimont und der chinesischen HuanQiu CEC mit der Errichtung einer Polypropylen-Anlage am Standort Pengerang beauftragt.

Laut Pressemitteilung von Petronas Chemicals beläuft sich der Wert des EPCC-Auftrags (Engineering, Procurement, Construction, Commissioning) auf insgesamt 482 Mio. USD. Angaben des Tecnimont-Mutterkonzerns Maire Tecnimont zufolge entfallen dabei auf das italienische Unternehmen etwa 60% des Auftragsvolumens.

Die neue PP-Anlage entsteht im Rahmen des Raffinerie- und Petrochemiekomplexes RAPID in Pengerang im südmalaysischen Bundesstaat Johor. Geplant sind zwei Einheiten mit Kapazitäten von jeweils 450.000 Tonnen Polypropylen im Jahr. Für die PP-Produktion werden die Technologien Spheripol und Spherizone des US-Unternehmens LyondellBasell genutzt. Die Inbetriebnahme der Anlagen ist im zweiten Quartal 2019 geplant.

Der an der Börse Mailand notierte Anlagenbaukonzern Maire Tecnimont hat seine Zentrale in Rom und ist mit 45 Tochtergesellschaften und insgesamt rund 4.300 Mitarbeitern in etwa 30 Ländern präsent. Für die ersten neun Monate dieses Jahres berichtet Maire Tecnimont ein EBITDA von 90,1 Mio. EUR und einen Nettogewinn von 33,7 Mio. EUR aus Umsätzen in Höhe von 1,118 Mrd. EUR.

Weitere News im plasticker