19.12.2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Maplan stellt die Weichen für mehr Wachstum

Sie besteht aus Wolfgang Meyer, 44, als CEO für den operativen Bereich Vertrieb, Entwicklung und Produktion und Leopold Heid­egger, 44, als CFO für den gesamten Finanzbereich. Im Kerngeschäft werde man die Ressourcen weiter konzentrieren, um so schneller und effektiver den Gummi-Spritzgießmarkt mit energieeffizienten und kundenoptimierten Maschinenkonzepten bedienen zu können. Die stark wachsenden Märkte in Schwellenländern, wie Türkei, Indien, China, Brasilien, gehören zu den Schwerpunkten, die vorangetrieben werden sollen. Gleichzeitig will man sich auch auf die "alten" Schwerpunktmärkte Europa und USA konzentrieren und diese in den nächsten Jahren durch einen noch besseren Service weiter ausbauen. Darüber hinaus werde man einen weiteren Produktionsstandort in Österreich eröffnen, der die Kapazitäten der Fertigung im ersten Schritt ungefähr verdoppeln und nebenbei eine Optimierung des gesamten Produktionsprozesses ermöglichen soll.Im Jahr 2012 erzielte Maplan einen Umsatz von über 36 Mio. EUR. Das Unternehmen hat 2013 über 60 Vertriebs- und Servicestellen weltweit.

www.gupta-verlag.de/kautschuk