16.06.2015

www.plasticker.de

Maschinenhandel Borowski: Gebrauchtmaschinenhändler firmiert um in eine GmbH - Generationswechsel eingeleitet

Im Jahr 2000 hat Bernhard Borowski die Maschinenhandel Bernhard Borowski GbR in rheinländischen Langenfeld geründet. Vor wenigen Monaten wurde dieser Betrieb nun in eine GmbH umgewandelt. Gleichzeitig wurde Benjamin Borowski (35), Sohn des Firmengründers, der seit dem Jahr 2005 bei seinem Vater beschäftigt ist, als zweiter Geschäftsführer bestellt. Auch der jüngere Sohn Jan Borowski (33) arbeitet im Familienunternehmen.

Die Maschinenhandel Borowski GmbH hat sich auf den An- und Verkauf von gebrauchten Spritzgießmaschinen und Peripheriegeräten für die Kunststoffverarbeitung spezialisiert. Das Unternehmen handelt dabei vor allem mit allen gängigen deutschen und österreichischen Fabrikaten.

Die gebrauchten Spritzgießanlagen werden vor dem Verkauf im 1.000 Quadratmeter großen Technikum in Langenfeld auf "Herz und Nieren geprüft", festgestellte Mängel direkt behoben und Verschleißteile ausgetauscht. Die Anlagen werden anschließend vor dem Kauf im "Trockenlauf" vorgeführt bzw. können unter Produktionsbedingungen getestet werden.

Maschinenhandel Borowski exportiert zirka zwei Drittel der Anlagen nach Westeuropa, Osteuropa und Afrika.

Das Unternehmen beschäftigt insgesamt fünf Mitarbeiter.

Weitere News im plasticker