12.07.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Masterflex: Internationalisierung schreitet voran

Der Ausbau der internationalen Aktivitäten von Masterflex (Gelsenkirchen; www.masterflex.de) schreitet voran. Der Spezialist für Schlauch- und Verbindungssysteme übertrug der Tochtergesellschaft Masterflex Èesko (Planá / Tschechische Republik) den Vertrieb für Tschechien und die Slowakei.

Bislang war Masterflex Èesko ein reiner Produktionsstandort - das Werk fertigt vulkanisierte Schläuche aus Neopren und Silikon sowie beschichtete Glasgewebe. Anwendungsgebiete für die Schläuche sind neben Trockneranlagen in der Kunststoffindustrie auch Anwendungen im Fahrzeug-, Flugzeug- und Motorenbau. Im vergangenen Jahr war Masterflex bereits in Brasilien und Russland mit eigenen Tochtergesellschaften gestartet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...