14.06.2012

www.plasticker.de

Mauser: Erste Produktionsanlage für Industrieverpackungen in Polen

Die Mauser Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Industrieverpackungen, baut die Unternehmenspräsenz in Europa weiter aus. So eröffnet das Unternehmen jetzt seine erste Anlage in Polen und sieht sich damit zukünftig noch besser in der Lage, seine Kunden in Zentraleuropa mit Industrieverpackungen zu versorgen.

Die Eröffnung des neuen Standorts in Gleiwitz ist für Mitte Juni geplant. Dort will Mauser Intermediate Bulk Container (IBC) mit und ohne UN-Zulassung der Produktserien SM6, SM13 sowie SM15 für sensible und gefährliche Füllgüter herstellen. Darüber hinaus wird das Unternehmen seine Kunden zukünftig vom Standort Gleiwitz aus mit UN-zertifizierten 120 und 150 Liter Deckelfässern sowie 220 Liter L-Ring Fässern beliefern. Auch von den Rekonditionierungsservices des Tochterunternehmens National Container Group (NCG) sollen Unternehmen in Polen profitieren.

Der Ausbau der Produktionskapazitäten soll Mauser nicht nur eine effizientere Belieferung der Kunden in Polen ermöglichen, sondern gleichermaßen in anderen Ländern Mittel- und Osteuropas. Hierzu zählen die Tschechische Republik, Slowakei, Ukraine, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Weißrussland und die baltischen Staaten.

Die neue Anlage ist in Schlesien gelegen - einer bedeutenden Wirtschaftsregion in Polen. Damit will Mauser sowohl seine nationalen wie auch internationalen Kunden aus der Chemie, Petrochemie, Öl- und Schmierstoffindustrie, Landwirtschaft, Pharmazie sowie Lebensmittelindustrie zukünftig noch effizienter mit industriellen Verpackungslösungen versorgen.