27.06.2011

www.plasticker.de

Mauser: Preiserhöhung für HDPE-Komponenten soll Rohstoffkosten kompensieren

Um die stetig steigenden Rohstoffkosten für HDPE auffangen zu können, sieht sich Mauser-Werke GmbH gezwungen, alle ihre Kunden für HDPE-Komponenten (Plastic packaging, Kunststoff-Teile der Mauser IBCs) darum zu bitten, eine Preiserhöhung von 50 Euro/t verarbeitetes HDPE zu akzeptieren.

Die Wirksamkeit dieser Preiserhöhung wurde bereits zum 15. Juni 2011 angekündigt und sofern bestehende Kontrakte das erlauben.