10.12.2015

www.plasticker.de

Mecaplast: Automobilzulieferer baut neues Werk im mexikanischen Silao

Der in Monaco ansässige Automobilzulieferer Mecaplast errichtet einen neuen Produktionsbetrieb in Silao im mexikanischen Bundesstaat Guanajuato.

Laut Medienberichten wurde in der vergangenen Woche an dem Standort im mittleren Norden Mexikos der Grundstein für das neue Werk gelegt. Auf einem rund 1,6 ha großen Grundstück im Gewerbepark Guanajuato Inland Port entsteht ein Betrieb mit einer Fläche von etwa 5.500 m². Mecaplast plant dort die Produktion von Kunststoffkomponenten für Luftansaugsysteme. Als Abnehmer wird das General-Motors-Werk in Silao genannt, in dem der Kompakt-SUV Chevrolet Captiva vom Band rollt.

Den Meldungen zufolge wird Mecaplast ihr neues Werk zunächst mit fünf Spritzgussmaschinen von KraussMaffei ausrüsten, die über eine Schließkraft von jeweils 300-800 Tonnen verfügen. Die Errichtung der Anlagen soll im Juni kommenden Jahres abgeschlossen werden, der Start der regulären Produktion ist dann mit etwa 50 Mitarbeitern Anfang 2017 vorgesehen. Das Investitionsvolumen wird mit rund 10 Mio. USD beziffert.

Mecaplast plant unterdessen bereits eine Erweiterung des neuen Werks. Laut Angaben von Regionalmanager Philippe Vayssettes sollen bis 2019 in Silao zehn weitere Spritzgussmaschinen installiert und zusätzlich bis zu 100 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Mecaplast verfügt in Mexiko bereits über ein Produktionswerk in Puebla, das u.a. das dortige Montagewerk von Volkswagen beliefert.

Mecaplast ist darüber hinaus mit Produktionsstandorten in zwölf weiteren Ländern präsent, der Konzernumsatz lag im vergangenen Jahr bei insgesamt 679 Mio. EUR.

Weitere News im plasticker