09.02.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Medizintechnik: Asien und Nahost stützen deutsches Exportgeschäft

Für die deutschen Produzenten von Medizintechnik war das Jahr 2009 ein durchwachsenes Jahr. Die Branche muss nach Angaben des Fachverbandes Spectaris (Berlin; www.spectaris.de) mit einem Umsatzminus von 3 Prozent rechnen. Insbesondere die Exporte ließen deutlich nach, in fast allen bedeutenden Absatzregionen ging der Absatz zwischen Januar und Oktober 2009 im Vergleich zur Vorjahresperiode zurück.


Gute Bedingungen boten dagegen Asien sowie der Nahe und Mittlere Osten, meldet Trade and Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH (gtai, Berlin; www.gtai.de). So legten etwa die Bestellungen aus den beiden größten Medizintechnikabnehmern der Region - China (498 Mio EUR) und Japan (452 Mio EUR) - jeweils um rund 10 Prozent zu.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...