06.08.2012

www.plasticker.de

Meistro: Strom aus erneuerbaren Energieträgern für die ZEG

Die ZEG Zentraleinkauf Holz und Kunststoff setzt auf CO2-freien Strom. Dadurch reduziert das Unternehmen den CO2-Ausstoß nach eigenen Angaben um 3.188 Tonnen jährlich. Bereits seit 2009 bezieht die ZEG Strom von der Meistro Energie. Der Lieferant aus Ingolstadt habe sich auf die Belieferung von Unternehmen, Verbänden und Genossenschaften mit Strom aus vollständig erneuerbaren Energieträgern spezialisiert. Aktuell seien mehr als 260 ZEG-Mitglieder unter Vertrag; davon beziehen 232 insgesamt 5.404.175 kWh Strom.

Die 16 ZEG-Niederlassungen profitieren demnach von der Kooperation mit Meistro von einer guten Energiebilanz und dem Service. So werde Unterstützung für Energieeffizienzanalysen angeboten und ein individueller Leitfaden für Verbandskunden. Damit sollen sich die Stromkosten effektiv senken lassen.