09.04.2014

www.plasticker.de

Messe Stuttgart: Moulding Expo Stuttgart feiert 2015 Premiere

Die Messe Stuttgart erweitert mit der Moulding Expo Stuttgart ihr Produktportfolio im Bereich der Industriemessen. Die Internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau soll im kommenden Frühjahr (5. bis 8. Mai 2015) Premiere feiern und danach im Zwei-Jahres-Turnus in Stuttgart stattfinden.

Entwickelt und abgestimmt wurde das Konzept zur neuen Fachmesse laut Veranstalter mit den relevanten Industrie-Unternehmen der wirtschaftsstarken Branche (8,8 Milliarden Euro Umsatz in 2012). Unterstützt wird die Moulding Expo Stuttgart demnach von den drei wichtigsten Verbänden: dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) und dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF). Diese Branchenverbände treten als ideelle und fachliche Träger der neuen internationalen Fachmesse auf.

"Die Moulding Expo hat ein klar fokussiertes Konzept, richtet sich an Werkzeug-, Modell- und Formenbauer und die entsprechenden Anwender - beispielsweise aus der Automobilbranche, der Medizintechnik und der Kunststoffindustrie. In Stuttgart werden künftig im Zwei-Jahres-Turnus neue Technologien und leistungsfähige Werkstoffe präsentiert", erklärt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart die neue Veranstaltung.

"Die Branche ist die Schnittstelle zwischen einer Produktidee, der Konstruktion und dem fertigen Produkt", so Kromer weiter. Der Werkzeug- , Modell- und Formenbau nehme als Zulieferer insbesondere auch für die starke Automobilindustrie und die Medizintechnik-Branche in Baden-Württemberg eine Schlüsselrolle ein. "Die Moulding Expo findet bei uns also mitten im Markt statt", ergänzt der Messe-Chef.

"In Sachen Produktivität, Qualität und Komplexität nehmen die deutschen Werkzeug-, Modell- und Formenbauer nach wie vor einen Spitzenplatz ein. Diesen zu halten, ist jedoch angesichts des aufholenden internationalen Wettbewerbs eine Herausforderung, die nur Kooperationen und Netzwerke zwischen mehreren Betrieben möglich sein wird. Die neue Messe, rund um den Werkzeugbau, ist hier die ideale Plattform", erklärt Markus Heseding, Geschäftsführer des Fachverbands Präzisionswerkzeuge im VDMA.

"Der Werkzeug- und Formenbau", sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW, "stellt hohe Anforderungen an die Produktion. Neben den klassischen Verfahren Drehen, Fräsen oder Erodieren, werden zukünftig additive Verfahren eine wichtige Rolle spielen. Für diesen Komplex ist die Moulding Expo künftig die zentrale Plattform. Unsere Kooperation mit der RapidTech zur METAV 2014 in Düsseldorf hat das Thema aktuell bereits aufgegriffen. Wir werden die Präsentation des Werkzeug- und Formenbaus 2016 in Düsseldorf, als Plattform für den Norden Deutschlands, ebenfalls ausbauen. Die Moulding Expo ist hier eine optimale Ergänzung."

Werkzeug- und Formenbauer seien mehr denn je gefordert, Wettbewerbsvorteile und Rationalisierungspotentiale zu erschließen, ergänzt VDWF-Geschäftsführer Heiko Semrau: "Neue Technologien und leistungsfähige Werkstoffe spielen dabei eine ebenso entscheidende Rolle wie die richtige strategische Ausrichtung des eigenen Betriebs. Die Moulding Expo Stuttgart wird hier Antworten auf die zentralen Fragen geben und ist gleichzeitig eine ideale Plattform für Werkzeug-, Modell- und Formenbauer, um von potentiellen Kunden gesehen zu werden."

Gliedern soll sich die Moulding Expo Stuttgart in zwei Ausstellungsbereiche: zum einen der klassische Werkzeug-, Modell- und Formenbau mit Um- und Urformwerkzeugen, Lehren- und Vorrichtungsbau; zum anderen der Bereich Hersteller und Systeme für die Branche (Spanende Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeuge, andere abtragende Maschinen, Touchier- und Probierpressen, Maschinen zur Oberflächenbearbeitung, Schweißmaschinen, Heißkanalsysteme).

"Mit der Moulding Expo", sagt Thomas Walter, Bereichsleiter Industrie & Technik der Messe Stuttgart, "bauen wir - ergänzend zu den spannenden Plänen des VDW in Düsseldorf - zusammen mit den drei Verbänden bei uns in ungeraden Jahren die zentrale internationale Plattform für die Branche auf. Am Standort Stuttgart ist die Moulding Expo eine gute Ergänzung zur AMB, Ausstellung für Metallbearbeitung, und rundet unser Portfolio sinnvoll ab."

Weitere Informationen: www.moulding-expo.com

Moulding Expo, 5.-8. Mai 2015, Stuttgart

Weitere News im plasticker