14.11.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Metabolix: PHA als PVC-Additiv ersetzt Weichmacher

Großes Interesse bestätigte das Biotechnologie-Unternehmen Metabolix (Cambridge, Massachusetts / USA; www.metabolix.com) während der Messe "K 2013" (16. bis 23. Oktober 2013; www.k-online.de) an den Polyhydroxyalkanoaten (PHA) - allerdings galt die Aufmerksamkeit nicht vornehmlich Biopolymeren und -Compounds, sondern dem PHA-Einsatz als Additiv für weiche PVC-Typen.

"Ein ganz neues Feld", sagte Vertriebsdirektor Wilfried Jobst. Das Biopolymer kann nach Unternehmensangaben im Recycling-Compoundierprozess die Plastifizierung verbessern und gleichzeitig den Einsatz von Weichmachern reduzieren. Zudem werde das Ausgasen der Weichmacher und damit der Alterungsprozess bei Anteilen von bis zu 15 Prozent deutlich verlangsamt, vielleicht noch wichtiger sei jedoch die Verbesserung der mechanischen Eigenschaften, die mit dem Einsatz von Weichmachern üblicherweise abnehmen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...