30.09.2013

www.plasticker.de

Mettler-Toledo: Innovative Lösungen für die Kunststoffprüfung

Mettler Toledo zeigt auf der K 2013 neue und weiterentwickelte Methoden und Komplettlösungen zur Materialprüfung. Die Wäge- und Analysentechniken von Mettler Toledo sollen dazu bei tragen, die Produktqualität zu überwachen, Fertigungsprozesse zu beschleunigen und Ausschuss sowie Aktivitäten zu vermeiden, die keinen Mehrwert erzeugen.

Das neue dynamisch-mechanische Analysengerät DMA 1 bietet sechs verschiedene Messmodi zur exakten Bestimmung der Eigenschaften von Werkstoffen. Als Einzelgerät sei es in der Lage, verschiedene dynamische und statische Messungen durchzuführen. So sollen sich z.B. die Viskoelastizität, der Glasübergang, Erweichungspunkt, Kristallisationspunkt und Phasenübergang bestimmen lassen. Das DMA 1 eigne sich für den Einsatz in wissenschaftlichen Einrichtungen und Produktionsumgebungen, in denen unterschiedliche Werkstoffe mit begrenzten Budgets und ggf. unter Zeitdruck zu untersuchen sind. Da zwischen den Konfigurationen keine Kalibrierung mehr erforderlich sei, könnten Proben unterschiedlicher Formen und Größen schnell nacheinander analysiert werden. Rasches Abkühlen bis auf -190 °C bei minimalem Verbrauch an Flüssigstickstoff sei ein Vorteil bei hohem Probendurchsatz, spare Kosten und erhöhe die Sicherheit der Mitarbeiter. Der Temperaturbereich erreicht den Angaben zufolge mit bis zu 600 °C einen Spitzenwert.

Analyzer zur Bestimmung des Feuchtegehalts
Als ein weiteres Highlight präsentiert Mettler Toledo mit dem Excellence HX204/HS 153 Moisture Analyzer für die schnelle und zuverlässige Bestimmung des Feuchtegehalts. Die einfache Visualisierung mit Gut/Schlecht-Bewertung, Echtzeit-Trocknungskurven und Kontrollgrafiken sollen die Bedienung des Geräts einfach und schnell machen. Außerordentlich praktisch sei die frei hängende Waagschale, welche die Wägezelle räumlich von verschütteten Proben und der Wärme der Probenkammer trennt. Das sorge für wenig Platzbedarf, leichte Reinigung und verbesserte Messresultate. Trocknungsverfahren in der Produktion und im Labor sollen schnell und fehlerfrei über Shortcuts mit nur einem Tastendruck gestartet werden können.

Weitere Informationen: www.mt.com

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 10, Stand H76

Weitere News im plasticker