29.01.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Metz: Insolventer Fernsehgerätehersteller streicht 110 Jobs

Die insolvente Metz-Werke GmbH & Co KG (Zirndorf; www.metz.de) will sich von rund 110 der insgesamt 540 Beschäftigten trennen. Den Betroffenen wurde angeboten, für sechs Monate in eine Transfergesellschaft zu wechseln, teilte Joachim Exner, vorläufiger Insolvenzverwalter des Fernsehgeräteherstellers mit.

Die Sparmaßnahmen sollen dazu beitragen, aus den roten Zahlen herauszukommen. Die Umsätze und Ergebnisse liegen den Angaben nach zwar über Plan, aber weitere Einschnitte sind offenbar erforderlich, um das Unternehmen für einen potenziellen Investor interessant zu machen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...