11.10.2010

www.plasticker.de

Meusburger: Anwendertreffen für den Werkzeug- und Formenbau in der Wachau

Über 50 interessierte Fachleute besuchten am 30. September 2010 das Anwendertreffen von Meusburger und Mecadat in der Wachau in Österreich. Die Veranstaltung richtete sich an Entscheider im Werkzeug- und Formenbau, Konstrukteure und Spritzgießer. Die Gastgeber boten den Besuchern ein interessantes Programm.

Nach der Begrüßung durch die Vertreter der gastgebenden Firmen erläuterte Andreas Sutter (Meusburger GmbH & Co KG) die Vorteile von Qualitätsprodukten für den Werkzeug- und Formenbau. An zahlreichen Beispielen wurden die Vorteile von spannungsarm geglühten Formnormalien anschaulich erklärt. Abschließend gab es noch einen Ausblick auf die kommenden Neuheiten, wobei insbesondere der Markeintritt in den Stanzwerkzeugbau durch Meusburger viel Beachtung fand.

Ein weiteres Highlight war der Vortrag zum Thema Wärmebehandlungsverfahren von Werkzeug- und Kunststoffformenstählen von Wolfgang Rosenblattl (HTR Rosenblattl GmbH). Aus dem Munde eines äußerst erfahrenen Härters erfuhren die Zuhörer zahlreiche, praktische Details über die verschiedenen Härteverfahren von unterschiedlichen Stahlqualitäten und was es beim Beschichten zu beachten gilt.

Im Anschluss informierte Walter Ottendorfer (Mecadat GmbH) über VISI CAD/CAM Anwendungen im Werkzeug- und Formenbau. Anhand von typischen Spritzgussteilen zeigte er die Prozesskette von der Rheologie über die Formenkonstruktion bis hin zur NC-Programmierung auf. Der Abend klang bei einem gemütlichen Abendessen, einer Weinverköstigung und vielen interessanten Fachgesprächen aus.