07.10.2010

www.plasticker.de

Meusburger: Neues Programm an Stanznormalien

Die österreichische Meusburger Georg GmbH & Co KG, Hersteller von qualitativ hochwertigen Formnormalien, bringt zur Euroblech 2010 ein völlig neu entwickeltes Programm an innovativen Stanznormalien auf den Markt, teilt das Unternehmen mit.

Die Stanznormalien wurden zielgerichtet auf die Marktanforderungen im Stanzwerkzeugbau entwickelt. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst über 19.000 Katalogartikel. "Wir haben in der Vergangenheit über 1.000 Stanzwerkzeuge genauestens analysiert", sagt der geschäftsführende Gesellschafter Guntram Meusburger, "und sind uns deshalb ganz sicher mit unserem Stanznormalienprogramm die Anforderungen der Werkzeugbauer punktgenau zu treffen."

Die modular aufgebauten Säulengestelle sind in zwei verschiedenen Versionen als Standardgestell SV (196 246 bis 496 696) und als Präzisionsgestell SP (196 246 bis 346 596) in zahlreichen Abmessungen und unterschiedlichen Plattenstärken sofort ab Lager lieferbar. Für die Funktionsplatten im Werkzeug sind Präzisionsstäbe NP in den gängigen Qualitäten, abgestimmt auf die jeweiligen Gestelllängen erhältlich. Neu sei auch das praxisorientierte Stichmaß mit zwei versetzten Führungsbohrungen, die anwenderfreundlich markiert seien und den richtigen Zusammenbau des Werkzeugs garantieren sollen.

Auch beim Führungssystem, das um zusätzliche Längen bei den Führungsbuchsen gegenüber DIN/ISO erweitert wurde, beschreitet Meusburger neue Wege. Die Einbaudurchmesser sind bei den Kugel- und Gleitführungen identisch. Dadurch würden unzählige Kombinationsmöglichkeiten entstehen und alle Teile seien auch nachträglich ohne konstruktive Änderungen austauschbar. Völlig neu sei zudem ein exzentrisches Klemmstück für einen schnellen Austausch der Führungselemente, auch bei engsten Einbauräumen.

Die Stärken von Meusburger liegen in der Produktion von hochwertigen Platten und Rundteilen. Dies werde durch die Fertigungstiefe von über 90% eindrucksvoll dokumentiert, heißt es weiter. Weiterhin setzt Meusburger durch kompetente Beratung auf die Nähe zum Kunden. Mit dem Markteintritt in den Stanzwerkzeugbau sollen diese Stärken weiter ausgebaut und Synergien in allen Bereichen genutzt werden. Alle Meusburger Normalien werden aus spannungsarm geglühtem, europäischem Qualitätsstahl hergestellt.

Weitere Informationen: www.meusburger.com

EuroBlech 2010, 26.-30.10.2010, Hannover, Halle 27, Stand J54