18.03.2014

www.plasticker.de

Mexiko: Infoveranstaltung zeigt Perspektiven auf für die Zulieferindustrie in NRW - "Unternehmerreise - Automotive" im September

26. März 2014, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Düsseldorf

Die mexikanische Automobilindustrie befindet sich gegenwärtig in einem äußerst starken Wachstum. Als Grundlage hierfür gelten zahlreiche aktuelle sowie geplante Investitionen mit einem Volumen von mehreren Milliarden US-Dollar zahlreicher OEMs und Zulieferunternehmen. In den nächsten drei Jahren sollen beispielsweise fünf neue Kfz-Fabriken in Betrieb gehen und viele der bestehenden Fabriken ihre Produktion ausweiten.

Hoher Bedarf wird u.a. bei folgenden Produkten gesehen:

hochqualitative Gussteile und Pressformen
Spritzteile aus Kunststoff
Spezialstähle, Metallprodukte und Chromteile im Elektronikbereich
Stanzprodukte bzw. -teile
Produktion von Werkzeugen, Geräten und Maschinen für die Automobilindustrie und die dazugehörigen Dienstleistungen zur Instandsetzung
Stanzen und Spritzgussmaschinen sowie Kunststoffteile
Hohes Marktpotenzial wird ebenfalls bei der Produktion von Schrauben und Muttern, Rohstoffen (insbesondere Kunststoffgranulate und Aluminiumlegierungen) sowie der Prozesstechnologie gesehen.

kunststoffland NRW, AutoCluster.NRW, ProduktionNRW, die IHK Aachen und NRW.International laden Interessenten im Rahmen einer Informationsveranstaltung dazu ein, sich über diesen wichtigen Markt zu informieren. Die Veranstaltung informiert über die aktuelle Marktlage in Mexiko, bietet Erfahrungsberichte zur Marktbearbeitung und stellt die "Unternehmerreise - Automotive" vom 1. bis 5. September 2014 vor. Ebenso werden Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten für die Zulieferindustrie in NRW aufgezeigt. Zielgruppe der Veranstaltung sind die Branchen Kunststoff, Automotive und Produktion.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere News im plasticker