16.04.2015

www.plasticker.de

Milacron: Erneuter Börsengang in Vorbereitung

Wie der US-amerikanische Konzern Milacron Holding Corp. (Cincinnati, Ohio, USA), einer der weltweit führenden Konzerne in der Ausrüstung der Kunststoff verarbeitenden Industrie, bekannt gegeben hat, bereitet das Unternehmen derzeit seinen Börsengang vor. Das zur Beteiligungsgesellschaft CCMP Capital Advisors LLC gehörende Unternehmen hat Anfang April die entsprechenden Dokumente bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC, die U.S. Börsenaufsicht), eingereicht. In der Börsenmitteilung wurde bisher weder der genaue Umfang des Börsengangs noch die Preisspanne genannt. Der Nettoerlös aus dem Börsengang soll für allgemeine Unternehmensausgaben inklusive der Rückzahlung ausstehender Verbindlichkeiten verwendet werden. Der Konzern weist darauf hin, dass das Ergebnis der Anmeldung bisher noch offen sei.

Das öffentliche Aktienangebot soll, wie es in der Unternehmensmitteilung weiter heißt, ausschließlich mittels eines Prospekts durchgeführt werden. Eine vorläufige Ausgabe des Prospekts werde bei den involvierten Banken erhältlich sein. Zu diesen zählt die Bank of America Merrill Lynch, Barcleys und J. P. Morgan als auch Credit Suisse und Goldman, Sachs & Co.

Die Milacron Holding Corp. war in der Vergangenheit bereits börsennotiert, musste jedoch Ende des ersten Quartals 2009 Insolvenz nach Chapter 11 des U.S. amerikanischen Insolvenzrechts anmelden.

Weitere News im plasticker