09/02/2016

www.plasticker.de

Milacron: Mio.-Invest in neue Fertigungsstätte in Tschechien - Marktführerschaft bei Blasformmaschinen im Fokus

Milacron Holdings Corp., Technologieunternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie, gibt bekannt, dass seine neue Fertigungsstätte in Politschka, Tschechien, wie geplant voranschreitet. Am Standort Politschka wird die gesamte Palette an Blasformmaschinen der Marke Uniloy hergestellt.

Milacron will darüber hinaus mit der Auslieferung seines Portfolios an Spritzgießmaschinen, wie etwa der Magna Toggle Servo (MTS) und Elektron EVO, vom Standort Politschka aus beginnen (siehe auch plasticker-News vom 03.09.2015).

Milacron eröffnete den Standort Politschka im April 2015. Die Einrichtung umfasst über 11.000 Quadratmeter, weitere 4.000 Quadratmeter sollen hinzukommen. Die Produktionsstätte Politschka wird von über 90 Mitarbeitern betrieben. Die Belegschaft hat sich den weiteren Angaben zufolge aufgrund der starken Nachfrage in der Produktion seit der Eröffnung mehr als verdoppelt.

Dank des Baufortschritts am Standort Politschka über die letzten Wochen hinweg konnten Blasformmaschinen an Kunden in Europa, Südamerika, China und in den USA ausgeliefert werden, die bereits jetzt damit produzieren. Milacron bewertet weiterhin strategische Lieferanten, um eine robuste und effiziente Lieferkette sicherzustellen, die mit dem Fortschritt in der Produktionsstätte einhergeht. Aus operativer Hinsicht seien bis dato alle Erwartungen übertroffen worden, so dass sämtliche Maschinenaufträge termingerecht ausgeliefert werden konnten.

Das Unternehmen investiert am Standort nach eigenen Angaben über 15 Millionen Euro. Es sieht sich hierdurch in die Lage versetzt, Kunden in ganz Europa sehr kurze Lieferfristen und umfassenden Support anbieten zu können. "Unsere Investition in Europa ist entscheidend, um unseren wachsenden globalen Kundenstamm unterstützen zu können. Unser Ziel hier ist einfach: der Marktführer in Europa bei der Herstellung von Blasformmaschinen zu sein", erklärte Ron Krisanda, Chief Operating Officer, Advanced Plastic Processing Technologies.

Die Marke Uniloy von Milacron verfügt über Produktionsstätten für Blasformmaschinen in Politschka (Tschechien) und Afton (Ohio). Die technische Planung und die Konstruktion der Systeme erfolgen in drei Technologiezentren in Berlin, Magenta (Italien) und Afton (Ohio, USA), während die Formen von Uniloy in Tecumseh (Michigan) gefertigt werden.

Über Milacron
Milacron zählt sich zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Wartung hochentwickelter und maßgeschneiderter Systeme für die Kunststoffverarbeitung. Milacron ist nach eigenen Angaben der weltweit einzige Anbieter eines kompletten Produktportfolios mit Heißkanalsystemen und Spritzgießmaschinen sowie Anlagen für Blasformen und Extrusionsverfahren und stellt ferner ein breites Spektrum an modernen industriellen Fluiden zur Verfügung.

Weitere News im plasticker