11.05.2015

www.plasticker.de

Milliken: Neuartiges Verstärkungsgewebe für kommerzielle Dachbahnen mit erhöhter Lebensdauer

Milliken & Company gibt die Markteinführung eines neuartigen, beschichteten, im Kettwirkverfahren hergestellten Verstärkungsträgers bekannt, der zu einer 100%igen Verbesserung der Reissfestigkeit von einlagigen Polymer-Dachbahnen führen soll.

Milliken's Neuentwicklung von gewirkten Verstärkungsträgern für PVC und TPO Membrane ist mit einer firmeneigenen Beschichtung versehen, die laut Hersteller frei von Weichmachern und flüchtigen, organischen Subtanzen ist, die üblicherweise in Dachbahnen verwendet werden. Die Beschichtung gewährleistet den Angaben zufolge eine höhere Festigkeit im Vergleich zu konventionellen Gewebetechnologien und führe zu höherem Widerstand gegen Windkräfte in der fertigen Dachbahn. Das soll auch erhebliche wirtschaftliche Vorteile ermöglichen, wie zum Beispiel größere Abstände in der Befestigung und weniger mechanische Befestigungselemente.

Die Wirkkonstruktion soll des weiteren eine größere Öffnung der Verstärkungsstruktur von 5 bis 10% gegenüber traditionellen Technologien erlauben. Diese Verbesserung sei vorteilhaft für den Kunden, da sie zu einer erhöhten Haftung zwischen der oberen und unteren Schicht in der Dachbahn führe. Der neu Verstärkungsträger soll das bisherige Verstärkungsmaterial ohne Änderung oder Anpassung des gegenwärtigen Fertigungsprozesses ersetzen können.

Milliken's gewirkte Verstärkungsträger werden mit Polyester, Glas und/oder anderen Spezialgarnen in firmeneigenen Werken in Frankreich, Belgien und den USA hergestellt, sind weltweit verfügbar und können passend zu den Anforderungen der Kunden maßgeschneidert werden.

"Mit unserem neuen, gewirkten und beschichteten Festigkeitsträger bieten wir Herstellern eine einzigartige, kostengünstige Möglichkeit, ihre Dachbahnen zu verstärken und gleichzeitig anspruchvollste Windlastnormen zu erfüllen", erklärt Jeff Stafford, Global Market Manager, Advanced Reinforcements.

Weitere News im plasticker