18/05/2010

www.plasticker.de

Mitsubishi: Vertikal-Knickarm für hohe Geschwindigkeiten und Positionierung ohne Vision-System

Als Europa-Premiere zur Automatica 2010 kündigt Mitsubishi Electric einen neuen, kompakten Hochgeschwindigkeits- und Multifunktionsroboter Melfa RV-2SDB an. Dank 2 kg Traglast und Zykluszeiten bis 0,6 Sekunden soll dieser mehrachsige Vertikal-Knickarm deutliche Durchsatzsteigerungen in Produktions- und Montagezellen erreichen. Damit dürften sich besonders Anwendungen in der Medizintechnik und anderen schnell laufenden Applikationen ergeben.

Zudem wird gemeinsam mit dem Unternehmen Robotics Technology Leaders GmbH ein neues System zur flexiblen Werkstückhandhabung präsentiert. Eine problematische Einschränkung war bis dato die Notwendigkeit, die Werkstücke exakt in der Arbeitszelle zu platzieren. Mit der innovativen Lösung könne der Roboter nun auch Werkstücke bearbeiten, die nicht präzise ausgerichtet oder platziert sind. Und das ohne Hilfe eines visuellen Systems – was derzeit konkurrenzlos auf dem Markt sei. Ein Foto dieser Technologie liegt der Redaktion aktuell allerdings noch nicht vor.

Weitere Informationen: www.mitsubishi-automation.de