02/09/2010

SABIC

Mitsubishi macht es schon wieder: Der neue RVR Compact Crossover ist das zweite Modell mit Frontkotflügeln aus dem Kunststoff Noryl GTX* von SABIC Innovative Plastics

BERGEN OP ZOOM, Niederlande – 30. Juli 2010 – Der neue kompakte RVR-Crossover der Mitsubishi Motors Corporation mit vorderen Kotflügeln aus Noryl GTX*-Kunststoff von
SABIC Innovative Plastics hat seine Konkurrenz weit hinter sich gelassen. Der RVR ist der zweite Erfolg der Zusammenarbeit von Mitsubishi und SABIC Innovative Plastics im Bereich der Kotflügel; bereits 2007 kam der Minivan Delica D:5 ebenfalls mit Kotflügeln aus Noryl GTX-Kunststoff auf den Markt. Durch Ersetzen von Stahl mit diesem leistungsstarken Kunststoff konnte Mitsubishi das Bauteilgewicht um fast 50 Prozent senken sowie eine einzigartige und äußerst komplexe Geometrie erzielen. Dadurch hebt sich das neue Fahrzeug nicht nur in der Gestaltung ab, auch die Sicherheitsstandards für Fußgänger wurden verbessert. Der Kunststoff Noryl GTX findet weiterhin zunehmende Beachtung für den Einsatz in Autokarosserieteilen, was die Bestrebungen von SABIC Innovative Plastics zur Entwicklung neuer innovativer Fahrzeuglösungen unterstreicht.

„Die neuen Frontkotflügel des RVR sind ein weiterer wichtiger Meilenstein für den preisgekrönten Noryl GTX-Kunststoff von SABIC Innovativ Plastics, der sich schnell zum bevorzugten Werkstoff nicht nur für Kotflügel, sondern auch für eine immer breitere Palette an Fahrzeugkarosserieteilen entwickelt hat“, sagte Gregory A. Adams, Vizepräsident von SABIC Innovative Plastics. “Dieser Erfolg mit Mitsubishi ist sehr wichtig, da zum ersten Mal ein Autohersteller aus Asien den Kunststoff Noryl GTX wiederholt eingesetzt hat. Unsere Zusammenarbeit mit Mitsubishi spiegelt die Entwicklungskompetenz der beiden Unternehmen wider und stellt für die Verbraucher weltweit einen enormen Fortschritt dar.”

Bei der Entwicklung des RVR als neuster kompakter Crossover des Unternehmens haben die Techniker von Mitsubishi keine Mühen gescheut, um das Gewicht der Bauteile zugunsten einer erstklassigen Kraftstoffeffizienz zu verringern. Mithilfe des Kunststoffs Noryl GTX konnte das Gewicht der Fahrzeugkarosserie um 3 kg reduziert werden. Mitsubishi hat bereits angekündigt, dass sie dieses neue umweltfreundliche Fahrzeug unter dem Markennamen Mitsubishi ASX noch in diesem Jahr auf dem europäischen Markt vorstellen und danach in vielen weiteren Regionen der Welt einführen werden.

Mehrfacher Nutzen aus einer einzigen Kunststofftechnologie

Im Kunststoff Noryl GTX finden Fahrzeughersteller eine Lösung für ihre wichtigsten heutigen Herausforderungen. Durch die bedeutende Gewichtsreduzierung der Fahrzeugteile trägt der Kunststoff zu geringerem Kraftstoffverbrauch und weniger Emissionen bei, was vom Umweltberatungsunternehmen GreenOrder bestätigt worden ist. Da der Kunststoff 50 Prozent leichter ist als Stahl, würde laut GreenOrder eine Ausstattung aller gegenwärtig in Europa zugelassenen Fahrzeuge mit Kotflügeln aus Noryl GTX-Kunststoff 530 Millionen Liter Kraftstoff einsparen und 1,3 Millionen Tonnen an Kohlendioxid-Emissionen vermeiden. Der Werkstoff bietet außerdem eine größere gestalterische Freiheit als Metall.

Dank des Spritzgussverfahrens konnten die Designer von Mitsubishi mit Noryl GTX-Kunststoff eine komplexe Kotflügelgeometrie mit klarer Designkante und seitlichem Schlitz für eine Blinkleuchte entwickeln. Ein solches Design aus Stahl wäre schwierig herzustellen und würde mehrere Schritte, Werkzeuge und Verfahren erfordern.

Der Kunststoff von SABIC Innovative Plastics ermöglichte es den Designern und Technikern von Mitsubishi außerdem, die Flexibilität des Kotflügels im Vergleich zu einem aus Stahl beträchtlich zu erhöhen. Diese verbesserte Flexibilität soll bei Unfällen mit Fußgängern eine ausgezeichnete Energieabsorption beim Kopfaufprall bieten. Außerdem kann der Kotflügel kleinere Kollisionen unbeschadet überstehen.

Während der Fahrzeugproduktion trägt der Kunststoff Noryl GTX zur Reduzierung der Komplexität und Verkürzung der Zykluszeiten bei. Seine hohe Temperaturbeständigkeit und Leitfähigkeit ermöglichen eine Lackierung der Kotflügel im Online-Verfahren. Eine leitfähige Grundierung ist nicht erforderlich, und es wird ein gleichermaßen ästhetisches Lackierergebnis wie bei Stahl erzielt. Zur Optimierung des Online-Lackierverfahrens der Kunststoffkotflügel zusammen mit der Stahlkarosserie waren sorgfältiges Teiledesign und –verarbeitung von wesentlicher Bedeutung. SABIC Innovative Plastics unterstützte Mitsubishi mit seinen Fachkenntnissen in der CAE-gestützten Prognose der Leistungsfähigkeit der Teile sowie beim Spritzgießverfahren und lieferte den fortschrittlichen Kunststoff Noryl GTX.

RVR-Kotflügel sind der neueste Meilenstein für den Noryl GTX-Kunststoff

Der Kunststoff Noryl GTX wird seit mehr als 20 Jahren für Fahrzeugkotflügel eingesetzt. Seit 1988 wurden in Europa, den USA, Japan, Südamerika und China mehr als 20 Millionen Fahrzeuge mit Kotflügeln aus Noryl GTX-Kunststoff hergestellt. Zu den Automobilherstellern, die sich über die Jahre für diese Kotflügel entschieden, gehören u. a. GM, Ford, Volkswagen, Renault, PSA Peugeot Citroen, BMW, Audi, Land Rover, Mercedes-Benz, Mitsubishi und Nissan.

Mit den Kotflügeln des Buick® LeSabre® T-Type MJ 1987 gewann General Motors (GM) den begehrten "Hall of Fame Award” und Ford wurde für die Kotflügel am Ford Kuga der Preis in der Sicherheitskategorie der Automotive Division der Society of Plastics Engineers (SPE® ) für die Einhaltung der Sicherheitsnormen für Fußgänger verliehen. 2009 wurde der Werkstoff Noryl GTX für seine Schlüsselrolle geehrt, die er bei der Erlangung dieser zwei Auszeichnungen spielte.

Weitere Informationen zu den Noryl GTX-Produkten von SABIC Innovative Plastics finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.sabic-ip.com.

Die Pressemitteilung und Fotos zum Thema können Sie von
www.PressReleaseFinder.com herunterladen

-------------------------------------------------------------------

Über SABIC Innovative Plastics

SABIC Innovative Plastics ist ein weltweit führender Anbieter von technischen Kunststoffen und steht seinen Kunden mit 75 Jahren Erfahrung bei der Bewältigung ihrer größten Herausforderungen mit bahnbrechenden Lösungen zur Seite. Heute kann
SABIC Innovative Plastics einen Umsatz von mehreren Milliarden US-Dollar und Niederlassungen in über 35 Ländern mit rund 9.000 Mitarbeitern weltweit vorweisen. Dank der engen Zusammenarbeit mit den Kunden und ständigen Investitionen in neue Kunststofftechnologien, die globale Anwendungsentwicklung, Verfahrenstechnologien und umweltfreundliche Lösungen für unterschiedlichste Märkte, wie Automobiltechnik, Unterhaltungselektronik, Hoch- und Tiefbau, Transportwesen und Gesundheitswesen, steht das Unternehmen weiterhin an der Spitze der Kunststoffindustrie. Zu seinem umfangreichen Produktportfolio zählen thermoplastische Kunststoffe, Beschichtungen, Spezialverbundwerkstoffe, Kunststofffolien und -platten. SABIC Innovative Plastics (www.sabic-ip.com) gehört als 100-prozentige Tochtergesellschaft zur Saudi Basic Industries Corporation (SABIC), einem der sechs größten Erdölverarbeitungsunternehmen der Welt.

* Marken von SABIC Innovative Plastics IP BV.

-------------------------------------------------------------------

Medien-Ansprechpartner für Agenturen
Kevin Noels
Marketing Solutions
Belgium
Tel. +31 164 317 011
knoels@marketingsolutions.be