07.02.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Mitsui: Ethylen-Konsolidierung in Japan

Der Konsolidierungskurs der japanischen Petrochemie hält an. Aktuell kündigt Mitsui Chemicals (Tokyo, Japan; www.mitsuichem.com) zum Ende des Geschäftsjahres 2014 den Rückzug aus dem Unternehmen Keiyo Ethylene Co Ltd (KEC, Ichihara / Japan) an. Das JV mit den Partnern Maruzen Petrochemical (55 Prozent) und Sumitomo Chemical (22,5 Prozent) betreibt einen Cracker an dem großen Standort Ichihara / Goi (Chiba) an der Bucht von Tokyo.

Keiyo Ethylene war im Dezember 1995 in der damals laufenden ersten großen Konsolidierungswelle der japanischen Olefinproduktion gegründet worden. Die jüngsten Verschiebungen in den weltweiten Olefingefügen durch die großen neuen Kapazitäten im Nahen Osten und China sowie die Folgen der "Shale Gas-Revolution" in den USA machten nun weitere "fundamentale" Änderungen in der Struktur der japanischen Produktion nötig, begründet Mitsui den Ausstieg.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...