23.06.2014

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Modularisierung der Produktion in der Automobil­industrie

Die im Buch Modularisierung der Produktion in der Automobilindustrie entwickelte Konzeption einer modularen Produktion ermöglicht es, bestehende Produktionsstrukturen und Produktionssysteme zu transformieren und Fabriken nach "Best Practice" zu realisieren.Das Buch zeigt, wie die Modularisierung von Fahrzeugen den Herstellern erlaubt, eine hohe Produktvielfalt bei gleichzeitig geringer Varianz der einzelnen Module global anzubieten. Dieser Grundgedanke der Modularisierung wurde nun auf die Produktion übertragen und weiterentwickelt.Das Buch beschreibt die erprobte Herangehensweise und umfasst eine wissenschaftliche Fundierung und Positionierung des modularen Produktionsbaukastens. Demnach gestatten modulare Produktionsstrukturen eine hohe Produktvielfalt in Mehrmarken- und Multiproduktfabriken effizient und flexibel zu erzeugen, den Planungs- und Konstruktionsaufwand zu verringern, das Investitionsvolumen in Anlagen und Werkzeugen stark zu reduzieren sowie Anlaufkurven durch standardisierte und erprobte Module zu verkürzen.Gleichzeitig werden die Unternehmen in die Lage versetzt, die Umbaufähigkeit und damit die Weiterverwendbarkeit zu erhöhen, die Effizienz in der Instandhaltung zu verbessern, einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, die Lernkurven der Mitarbeiter zu verkürzen und eine optimale Arbeitsplatzgestaltung sicherzustellen.

www.gupta-verlag.de/kautschuk