14.05.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Momentive: Forschungszentrum für Composite-Anwendungen

Neue Composite-Materialien für Strukturanwendungen in Automobil- und Flugzeugbau sowie für Massentransportmittel will der Harzerzeuger Momentive Specialty Chemicals (Columbus, Ohio / USA; www.momentive.com) im jüngst ins Leben gerufenen "Transportation Research and Application Center" (TRAC) entwickeln. Das in Duisburg angesiedelte Forschungszentrum wird das Hauptaugenmerk dabei auf kürzere Zykluszeiten von Hochdruck-RTM-Prozessen richten.

In Duisburg betreibt Momentive eine Produktion von Epoxidharzen und verwandten Erzeugnissen. Ausgestattet wird das Labor unter anderem mit Dosier- und Einspritzeinheiten sowie Pressen der PUR-Technikgruppe Cannon (Trezzano / Italien; www.thecannongroup.com), die für den Composite-Bereich die Epoxy Structural Reaction Injection Molding-Technologie (ESTRIM) entwickelt hat.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...