22.09.2010

www.plasticker.de

Murtfeldt: Komplettes Halbzeugportfolio an technischen sowie Hochleistungskunststoffen

Murtfeldt Kunststoffe stellt auf der K 2010 sein komplettes Halbzeugportfolio an technischen wie Hochleistungskunststoffen aus. Und lässt Kunden wie Mitarbeiter an einer großen Magnetspieltafel im Stil von "Vier gewinnt" herausfinden, welcher Werkstoff mit welchem "Köpfchen" am erfolgreichsten zusammengeht.

Die Weiterentwicklung und Optimierung der Original Werkstoff "S"® Produktfamilie prägt den Schwerpunkt des Murtfeldt-Auftritts. Als Basis der heute neun Werkstoffe umfassenden "S"® plus+ - Familie gilt Original Werkstoff "S"® grün. Das inzwischen allgemein als "S grün" bezeichnete Polyethylen aus dem Hause Murtfeldt etablierte sich bereits Ende der 1960er Jahre im Maschinenbau, so der Anbieter. Durch Modifikation des Original Werkstoff "S"® grün sieht sich Murtfeldt nun in der Lage, Kunden leistungsfähige Variationen mit besonderen Eigenschaften für spezifische Anwendungen und Anforderungen anzubieten.

Das Produktportfolio umfasst heute über 30 technische wie auch Hochleistungswerkstoffe. Wurden die Werkstoffe in den Pionierjahren des Kunststoffes vor allem im Maschinenbau eingesetzt, finden sie sich heute branchenübergreifend in Anwendungen der Antriebs- und Fördertechnik, der Medizintechnik, der Ausstattung von Laboren, dem Fahrzeugbau, in Systemen und Komponenten der Windenergiebranche wieder.

Weitere Informationen: www.murtfeldt.de

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 7a, Stand B36