05.05.2014

www.plasticker.de

Murtfeldt: Kunststoffwender, Schnecken und Formatsätze für Verpackungsmaschinen nach Maß

Hersteller und Betreiber von Anlagen der Verpackungtechnik sind - bei neuentwickelten und bereits im Betrieb stehenden Anlagen - auf hohe Arbeitsgeschwindigkeiten angewiesen, um sich erfolgreich im Wettbewerb zu bewegen. Dafür liefert Murfeldt individuell produzierte Bauteile aus Kunststoffen, die geringere Reinigungs- und Instandsetzungszeiten bei gleich bleibender Produktqualität und -sicherheit bieten sollen. Spezielle Ziele legt man beim "Hygienic Design" zugrunde, die Berücksichtigung von hygienischen Belangen bei der Planung und Fertigung von Produktionsanlagen.

Die eingesetzten Kunststoffe verfügen laut Anbieter über gute Gleitfähigkeit, die den Energieaufwand für die gewünschte Antriebsleistung deutlich reduziere, sowie hohe Abriebfestigkeit und chemische Beständigkeit. Diese Eigenschaften fördern die Lebensdauer von Maschinen und Anlagen. Das, verbunden mit hoher Energieeffizienz bei geringen Wartungs- und Instandhaltungsintervallen, ermögliche den Unternehmen nachhaltiges Wachstum. Aus diesen Kunststoffen fertigt Murtfeldt beispielsweise Produktwender entsprechend den individuellen Anforderungen der Kunden, beispielsweise für Dosen, Flaschen, Gläser, Becher, Schachteln oder Kartons.

Die guten Gleiteigenschaften der verarbeiteten Kunststoffe ermöglichen Förderanlagen mit geringem Staudruck. Der Produktlauf sei durch die übergangslose Führungskontur ruhig, die mehrteilige Bauweise der Produktwender begünstige die einfache Demontage zur Reinigung. Es sind Produktwender mit beliebigem Drehwinkel möglich, die sich in verschiedenen Produktions- und Verarbeitungsstufe einsetzen lassen.

Bei der Herstellung von Formatsätzen, die aus Förderschnecken, Fördersternen und Gleitumführungsbauteilen bestehen, gelten ähnliche Qualitätsansprüche. Förderschnecken werden auf die jeweilige Produktform und -proportion abgestimmt. Die Fördersterne können komplett, 2-teilig oder für große Anlagen als Segmente gefertigt werden. Gleitumführungsbauteile werden in projektspezifisch abgestimmter Form und Dimension auf Wunsch auch mit Wechselgleitleisten produziert.

In der Nahrungsmittelindustrie, der Getränkeabfüllung und allen anderen Branchen, in denen Hygiene eine wichtige Rolle spielt, gilt es zudem eine weitere wichtige Forderung zu erfüllen - die nach Lebensmittelkonformität. Die in diesen Anwendungen eingesetzten Kunststoffe führen ein [FS] für "Food Safe" im Produktnamen. Sie sind zertifiziert nach EU-Verordnung 1935/2004, die - inzwischen deutlich rigider als die amerikanische FDA-Zulassung - den Einsatz von Kunststoffen regelt, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Weitere Informationen: www.murtfeldt.de

interpack 2014, 8.-14. Mai 2014, Düsseldorf, Halle 11, Stand E54

Weitere News im plasticker