06.10.2014

www.plasticker.de

NGR: Oberösterreichischer Innovationspreis für PET-Aufbereitungs­verfahren

Die Next Generation Recyclingmaschinen GmbH hat den Innovationspreis des Landes Oberösterreich für die Entwicklung eines Verfahrens zur Verbesserung der Materialeigenschaften von PET erhalten. Das LSP-Verfahren (Liquid State Polycondensation) ermöglicht laut Anbieter die Aufwertung von PET durch "Nachkondensation" in der Schmelzephase und übertrifft demnach behördliche Anforderungen in Richtung Lebensmitteltauglichkeit.

Mit dem neuen LSP-Verfahren können den weiteren Angaben zufolge Produktionsabfälle aus der PET-Verarbeitung, wie Fasern, Stoffe, Gelege, Preforms, Stanzgitter, Umreifungsbänder und Folien so aufbereitet werden, dass das Material wieder im Herstellprozess verwendet werden kann. Die Verschlechterung der Materialeigenschaften bei der Verarbeitung von PET (IV-Abbau) kann demzufolge vom LSP-Verfahren vollständig ausgeglichen werden. Tests von unabhängigen Forschungsinstituten (Fraunhofer IVV) hätten dem LSP-Verfahren beste Eignung für die Verarbeitung von End-of-Life PET-Flakes bescheinigt.

Bisherig gebräuchliche PET-Aufbereitungsverfahren arbeiten demnach nach dem SSP-Verfahren (Solid State Polycondensation), wobei die Verbesserung der Materialeigenschaften (IV-Werte) in der Regel Stunden dauere - LSP dagegen brauche nur wenige Minuten, um gleiche Resultate zu erzielen. Die Eignung des Verfahrens für den 100%igen Kontakt mit Lebensmitteln sei durch die FDA (Food and Drug Administration - USA) im November 2013 bescheinigt worden.

"Besonders großes Interesse findet das LSP-Verfahren in der Faserherstellung, wo Produktionsabfälle sofort in wertvolle Rohstoffe umgewandelt werden können. Der Innovationspreis des Landes Oberösterreich spornt unser gesamtes Team noch mehr an, die im Frühjahr 2015 anstehende Markteinführung mit Schwung voranzutreiben", bemerkt David Hehenberger, LSP-Projektleiter bei NGR.

Überreicht wurde der Innovationspreis durch Dr. Michael Strugl (Wirtschafts­landesrat OÖ) und Dr. Michael Rockenschaub (Vorstands­vorsitzender Sparkasse OÖ) an Thomas Pichler und David Hehenberger (beide NGR).

Weitere News im plasticker