29.07.2010

www.plasticker.de

NRC: A-C®-Additive als Migrationsbarriere in PSA-Klebstoffen

Weichmacher und technische Öle, die in Klebstoffe oder Dichtmassen hinein oder aus ihnen heraus migrieren, haben einen nachteiligen Einfluss auf die Klebeeigenschaften. So tritt diese Wirkung zum Teil direkt nach Anwendung, zum Teil aber auch erst nach einer gewissen Alterungszeit ein.

Die niedermolekularen A-C®-Additive von Honeywell wurden eingehend in ölhaltigen Haftschmelzklebern auf Blockcopolymer-Basis, sowie in ölhaltigen, butylbasierten Heißschmelzdichtstoffen getestet. Bei diesen Tests wurde auch der Einsatz auf Weich-PVC-Substraten fokussiert.

Die Ergebnisse zeigen laut NRC, dass die Zugabe von A-C®-Additiven nachhaltig hilft, die nachteiligen Effekte von Öl- und Weichmachermigration in Haftschmelzklebern zu kontrollieren.

Nordmann, Rassmann vertreibt ab sofort A-C®-Additive in Deutschland, Österreich, Skandinavien sowie ausgewählten Ländern Osteuropas.

Weitere Informationen: www.nrc.de