22.02.2016

www.plasticker.de

Nabaltec: Hersteller von funktionalen Füllstoffen für die Kunststoff­indus­trie gründet japanische Tochter - Ausbau des Asien-Geschäftes

Die Nabaltec AG will im ersten Quartal 2016 mit der Gründung einer 100 prozentigen Tochtergesellschaft mit Sitz in Tokio, Japan, die eigenen Aktivitäten in Asien stärker ausbauen. Die Nabaltec Asia Pacific K.K. soll im Bereich Marketing und Vertrieb für das komplette Produktprogramm der Nabaltec AG tätig sein und eng mit den regionalen Vertriebspartnern zusammenarbeiten. Die japanischen Kunden erhalten so einen direkten Ansprechpartner vor Ort, und zugleich wird über die neue Repräsentanz das Geschäft im asiatischen Raum forciert.

Johannes Heckmann, Vorstand der Nabaltec AG: "Wir sind seit fast zwei Jahrzehnten im asiatischen Markt tätig, arbeiten seit einigen Jahren erfolgreich mit dem japanischen Unternehmen Sumitomo Chemicals eng zusammen und sind seit 2013 mit einer eigenen Repräsentanz in Shanghai, China, vertreten. Um das Potenzial, das sich uns auf dem asiatischen Markt bietet, noch besser ausschöpfen zu können, ist die Gründung einer eigenen Gesellschaft in der dortigen Region der nächste logische Schritt. Wir freuen uns, mit der Nabaltec Asia Pacific K.K. nun die erste Tochtergesellschaft der Nabaltec AG zu gründen."

Über Nabaltec
Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf entwickelt, produziert und vertreibt auf der Basis von Aluminiumhydroxid (ATH) und Aluminiumoxid sowie anderen mineralischen Rohstoffen hochspezialisierte Produkte in den Unternehmensbereichen "Funktionale Füllstoffe" und "Technische Keramik" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem halogenfreie, flammhemmende Füllstoffe und umweltfreundliche Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive schwermetallhaltige Stabilisatoren in der PVC-Verarbeitung ersetzen. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten.

Weitere News im plasticker