30.06.2014

www.plasticker.de

Nabaltec: Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr bestätigt

Auf der Hauptversammlung der Nabaltec AG am 26.06.2014 in Amberg haben Vorstand und Aufsichtsrat erneut große Zustimmung für ihre Strategie und Ausrichtung des Unternehmens von den Aktionären erhalten. Alle zur Beschlussfassung stehenden Tagesordnungspunkte sind mit großer Mehrheit angenommen worden, teilt das Unternehmen mit. Neben den Entlastungen für Vorstand und Aufsichtsrat und der Wahl des Wirtschaftsprüfers wurde auch die Zahlung einer Dividende in Höhe von EUR 0,06 je Aktie beschlossen.

Johannes Heckmann, Vorstand der Nabaltec AG: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis unserer diesjährigen Hauptversammlung. Neben der hohen Zustimmung bei allen Tagesordnungspunkten haben wir auch in diesem Jahr wieder viel positives Feedback im persönlichen Dialog mit unseren Aktionären erhalten. Ganz besonders freue ich mich, dass wir in diesem Jahr wie geplant unsere Dividendenzahlung wieder aufnehmen konnten und dass sich die Geduld und Ausdauer unserer Aktionäre nun beginnt auszuzahlen. Nach einem Umsatzrekord im ersten Quartal 2014 blicken wir auch dem weiteren Verlauf des Geschäftsjahres zuversichtlich und motiviert entgegen."

Für das aktuelle Geschäftsjahr hat das Unternehmen erneut seine Prognose bestätigt. Neben einem Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich (Umsatz 2013: 132,9 Mio. Euro) erwartet der Vorstand eine EBIT-Marge auf dem Niveau des Vorjahres (2013: 7,8 %).

Über die Nabaltec AG
Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid (ATH) und Aluminiumoxid sowie anderen mineralischen Rohstoffen entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den Unternehmensbereichen "Funktionale Füllstoffe" und "Technische Keramik" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem halogenfreie, flammhemmende Füllstoffe und umweltfreundliche Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive schwermetallhaltige Stabilisatoren in der PVC-Verarbeitung ersetzen.

Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten.

Weitere News im plasticker