20.04.2011

www.plasticker.de

Nabaltec: Rekordumsatz in 2010

Die Nabaltec AG, Anbieter von Füllstoffen und Additiven sowie Vorprodukten für die technische Keramik, hat heute den Konzernjahresabschluss 2010 veröffentlicht. Die vorläufigen Zahlen 2010 wurden bestätigt. Der Umsatz stieg um 54,2 % von 73,1 Mio. Euro auf ein neues Rekordniveau von 112,7 Mio. Euro. Nabaltec steigerte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 3,7 Mio. Euro auf 14,3 Mio. Euro. Das EBIT erreichte 6,5 Mio. Euro, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 2,7 Mio. Euro angefallen war. Das Ergebnis vor Ertragsteuern verbesserte sich von -7,0 Mio. Euro auf 1,4 Mio. Euro. Das Jahresergebnis (nach Steuern und Anteilen nicht-kontrollierender Gesellschafter) dreht von -5,0 Mio. Euro auf 1,8 Mio. Euro.

Die Liquiditäts- und Cashflow-Entwicklung des Nabaltec-Konzerns war 2010 durchweg sehr positiv. Maßgeblich waren drei Faktoren: Nabaltec steigerte den operativen Cashflow von 4,6 Mio. Euro auf 15,4 Mio. Euro. Gleichzeitig reduzierte sich planmäßig der Cashabfluss aus Investitionstätigkeit von 20,3 Mio. Euro auf 7,5 Mio. Euro. Parallel konnte Nabaltec im Oktober 2010 erfolgreich eine Unternehmensanleihe im Volumen von 30,0 Mio. Euro platzieren. Der Zahlungsmittelbestand stieg von 0,5 Mio. Euro auf 19,0 Mio. Euro. Der erzielte Free-Cashflow 2010 lag bei 7,9 Mio. Euro.

Insgesamt erwartet Nabaltec im laufenden Jahr 2011 aufgrund der unveränderten Dynamik in der Nachfrage nach umweltfreundlichen Füllstoffen und weiteren Impulsen für die technische Keramik und Feuerfestindustrie ein Umsatzwachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Für das operative Ergebnis (EBIT) wird 2011 eine im Vergleich zur Umsatzentwicklung überproportionale Verbesserung erwartet.

Geschäftsbericht 2010 und Einzelabschluss 2010 der Nabaltec AG stehen unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung.