23.08.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Naher Osten: 14 Mio jato neue Kapazitäten

Während die Schuldenkrise Europa fest im Griff hat, die USA damit beschäftigt sind, ihre Polymerproduktion auf billiges Shale-Gas umzustellen und Chinas Wirtschaftswunder ein wenig außer Atem gerät, hält die Wirtschaft auf der arabischen Halbinsel unbeeindruckt Kurs. Auch wenn in einigen Staaten noch Nachwirkungen des "arabischen Frühlings" zu spüren sind, bieten viele Golfstaaten ein Bild von Stabilität, Wohlstand und Wachstum.

Diesen Eindruck unterstreicht der Jahresbericht 2011 der Gulf Petrochemicals & Chemicals Association (GPCA, Dubai / Vereinigte Arabische Emirate; www.gpca.org.ae). Die Chemieproduktion hat 2011 weltweit um 4,8 Prozent zulegt, am Golf wurden im Jahresvergleich 13,5% Prozent mehr produziert, insgesamt fast 116 Mio t. Die petrochemische Industrie in der Region hat ihre Kapazitäten 2011 um fast 14 Mio t erweitert, riesige Komplexe wurden fertiggestellt oder Erweiterungen ans Netz genommen. Insgesamt haben die Mitglieder des Gulf Cooperation Council (GCC; www.gccsg.org) 2011 Umsätze von 100 Mrd USD (rund 72 Mrd EUR) erwirtschaftet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...